opener Logo KiTa.NRW Logo MKFFI
Startseite > Fachkräfte & Fachberatung > Deutscher Kita-Preis

Deutscher Kita-Preis

Deutscher Kita-Preis 2019: Der 2. Durchgang startet!

Der Deutsche Kita-Preis würdigt beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühe Bildung. Die Auszeichnung nimmt insbesondere gute Prozesse in den Blick und fokussiert nicht ausschließlich gute Ergebnisse. Gesucht werden Kitas und lokale Initiativen, die kontinuierlich an der Qualität in der frühen Bildung in ihrer direkten Umgebung arbeiten und dabei die Sichtweise der Kinder in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen stellen. Zudem spielen Mitwirkungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern sowie die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort bei der Auswahl der Gewinner eine wichtige Rolle.  

Alle Kitas und lokalen Bündnisse für frühe Bildung können sich ab sofort bewerben bis zum 31. August 2018 unter www.deutscher-kita-preis.de

Und vor allem für Eltern
Bis zum 15. August 2018 können Sie hier Kitas und lokale Bündnisse für den Deutschen Kita-Preis 2019 vorschlagen:
https://www.deutscher-kita-preis.de/zur-empfehlung

Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert

In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ wartet ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die zwei Erstplatzierten. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Mai 2019 statt. 

Mehr über die Preisträger 2018 finden Sie hier: https://www.deutscher-kita-preis.de/preistraeger-2018

Die Telefon-Hotline für Interessierte ist über 030 40 36 45 400 erreichbar zu folgenden Zeiten:

Montag 9:30 – 11:30h
Mittwoch 9:30 – 11:30h 
Donnerstag 12:00 – 14:00h 

Der Deutsche Kita-Preis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband.

Deutscher Kita-Preis 2018

Alle Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung konnten sich bis zum 15. Juli 2017 bewerben. Es schloss sich ein mehrmonatiges Auswahlverfahren an, das letzte Wort hatte eine 16-köpfige Experten-Jury.  Die zehn Preisträger setzten sich gegen mehr als 1.400 weitere Bewerber durch. Sie wurden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 2. Mai 2018 ausgezeichnet. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und die Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Elke Büdenbender übergaben die Trophäen.


Bildquelle: DKJS/Studio Good

Der erste Platz und ein Preisgeld von 25.000 Euro in der Kategorie „Kita des Jahres“ ging an das Maintaler Familienzentrum Ludwig-Uhland-Straße. Die Einrichtung aus Hessen konnte die Jury unter anderem durch ihre vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Eltern überzeugen. Jeweils 10.000 Euro gingen an die vier Zweitplatzierten in dieser Kategorie, darunter an die Evangelische Kindertageseinrichtung Uphof aus Hamm in Nordrhein-Westfalen. 

Alle Informationen über den Deutschen Kita-Preis und die Preisträger finden Interessierte auf www.deutscher-kita-preis.de.

Über den Deutschen Kita-Preis
Der Deutsche Kita-Preis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, Porsche und dem Didacta Verband. Ziel ist es, gemeinsames Engagement für gute Qualität in Kitas und für Kitas sichtbar zu machen und zur Nachahmung anzuregen.

Kontakt

Bitte beachten Sie:

Für Rückfragen steht Ihnen das Kita-Preis-Team montags und mittwochs von 09:00 bis 11.00 Uhr und donnerstags von 13:00 bis 15:00 Uhr persönlich zur Verfügung:

Tel.: +49 (0)30 257676-838
E-Mail: kontakt@deutscher-kita-preis.de